Pfeifer Belinda ist in Kufstein geboren und lebt mit ihrer Familie im Tiroler Unterland. Seit früher Jugend beschäftigt sie sich intensiv mit der Malerei.

Die künstlerische Ausbildung fand sie bei Dozent Alfred Darda, Professor Eva Bodnar, Bogdan Bascu, Peter Casagrande, Gisbert Hoke, Hermann Nitsch und Gerhard Almbauer.

Ihre Hauptthemen sind abstrakte Bildinhalte in Öl, Acryl und Mischtechnik mit Collagen und Radierungen.

Entscheidend ist der Weg der Umsetzung. Sie möchte in ihren Arbeiten auch figuratives und landschaftliches Sein suggerieren. Die Bilder erzählen von kraftvollen Auseinandersetzungen. So dreht sich im Prozess vieles um Veränderung, Bewegung und Berührung.


Belinda

Das Malen ist mir Symbiose von Natur, deren sinnlichen Kräften und des Zeitgeschehens. Intuition kommt aus dem Innehalten, dem Elixier aus Ratio und Gefühlen.